Persönlicher Erfahrungsbericht – Pirelli Angel GT auf BMW R 1200 R

Nach 7 Wochen Pirelli Angel GT ist es nun Zeit Bilanz zu ziehen. Beide Reifen sind an der Verschleissgrenze angelangt und wurden bereits ersetzt. Selbstverständlich sind das nur meine persönlichen Erfahrungen. Der Reifen kann und wird sich auf einem anderen Motorrad, mit anderem Fahrer, anderer Fahrweise und anderem Einsatzort ganz anders verhalten. Pirelli verspricht beim GT ja gegenüber dem ST verbesserte Nasshaftung und eine deutlich höhere Laufleistung. Ob das stimmt? Eingesetzt wurde der Angel GT von mir ausschliesslich auf kurvenreichen Strecken auf Schweizer Alpenpässen, im Luzerner Hinterland, im Emmental und im Schwarzwald. Der Autobahnanteil war minimal. Auch langweilige Hauptstrassen wurden kaum befahren. Meine ersten Erfahrungen gabs ja bereits hier zu lesen. Heute kam nun auch der Angel GT auf dem Hinterrad runter. Da war übrigens einer mit Sonderkennung A montiert.

weiterlesen…

Erste Erfahrungen mit dem Pirelli Angel GT

Letzte Woche war es nun soweit. Ich habe meine BMW R 1200 R vorne und hinten mit dem neuen Pirelli Angel GT bereifen lassen. Ich habe ja etwas  geschwankt zwischen dem ebenfalls neuen Bridgestone T30 und dem Angel GT. Der T30 deshalb, weil ich mit dem Sportreifen BT016pro von Bridgestone sehr gut zufrieden war und mir erhofft hatte, dass der T30 die sehr guten Fahreigenschaften des BT016pro (und S20) mit der Laufleistung des Vorgängers BT023 vereinen konnte. Aber nach dem kürzlich erschienen Reifentest in MOTORRAD, den der  Angel GT für sich entscheiden konnte, fiel mir die endgültige Entscheidung für den Angel GT nicht schwer.

weiterlesen…

Meine Erfahrungen mit dem Pirelli Angel ST

Vom Pirelli Angel ST las man ja bei seinem Erscheinen vor zwei Jahren regelrechte Wunderdinge. Der soll einen neuen Weltrekord aufgestellt haben auf der Kreisbahn mit Dauervollgas usw. Und daher müsste er bei normalem Strassenbetrieb um die 12’000km halten. Das wäre ja zu schön um wahr zu sein. Das erste Mal fuhr ich den Angel dann auf meiner BMW F 800 R. Der Reifen fuhr sich sehr gut. Handlich aber nicht kippelig. Spurgenau und präzise. Die Haftung war immer ok. Das Ende der Angels habe ich dann nicht mehr erlebt da ich das Motorrad gegen eine neue BMW R 1200 R eingetauscht hatte. Diese bekam ich auf meinen Wunsch hin gleich mit Angel ST ausgeliefert. Ich wollte ja weitertesten.

weiterlesen…