Zufällig vor der Linse: BMW R120G/S

Zufällig an der Frühlingsausstellung meines Töffhändlers in Ebnet gesehen. Die BMW R120G/S. Häh? R120G/S? Ja genau… es handelt sich dabei natürlich nicht um ein Retromodell von BMW, sondern um eine umgebaute R 1200 GS aus dem Modelljahr 2009 oder älter (es ist noch der OHC Boxer verbaut). Den Umbaukit habe ich bereits im letzten September hier vorgestellt. Dieses Exemplar ist aber das Erste das ich live gesehen habe. Der Kit von unitgarage.com wird in  Deutschland übrigens vom BMW Zubehörspezialisten Wunderlich vertrieben. Wunderlich liefert auch direkt in die Schweiz.
> Diskussion bei Töff-Talk

weiterlesen…

Zufällig vor der Linse: BMW F 800 R mit Scheinwerferumbau

Die BMW F 800 R (so eine fuhr ich noch bis vor kurzem) besitzt ja bekanntlich Doppelscheinwerfer im typischen assymmetrischen BMW Design. Das ist zwar unverwechselbar aber gefällt sehr vielen Leute nicht. Kein Wunder gibts immer wieder mehr oder weniger gelungene Umbauten von Händlern und Privatpersonen. Von LSL Motorradtechnik gibt es einen recht universell verwendbaren Umbaukit der aus einem Scheinwerfer der Yamaha MT-03 und einem gefrästen Halter besteht. Dieses Kit hat Moto Mader, der Schweizer LSL Importeur, an einer F 800 R verbaut. Bis jetzt kannte ich nur Speed Triple Umbauten mit diesem Kit. Für das Cockpit wurde vermutlich eine individuelle Grundplatte gefräst. Im Lieferprogramm von LSL findet man das jedenfalls nicht. Schauts euch selber an. Ich finde den Ansatz ganz interessant.

weiterlesen…

Zufällig vor der Linse: GG Taurus Threewheeler

Zufällig habe ich in Luzern diesen GG Taurus Threewheeler (kein Trike wegen der Radanordnung!) vor die Linse bekommen. Leider hatte ich nur ein iPhone dabei. Nein dieses heisse Gerät geht natürlich nicht als Motorrad durch. Aber ich finde eigentlich alle Fahrzeuge mit Motorradtechnik interessant und erwähnenswert. Der Taurus (lateinisch für „Stier“) ist mit einem 175 PS starken 1300 ccm Motor aus der BMW K 1300 Reihe ausgerüstet. Auch der Kardanantrieb wurde von BMW übernommen. Der Rest wurde allerdings von GG selber konstruiert. Die innovative Herstellerfirma GG Technik hat ihren Sitz ganz in der Nähe von Luzern in Ballwil im Luzerner Seetal. Deshalb sieht man in der Gegend öfter mal Drei- und Vierrädrige Fahrzeuge von GG auf der Strasse. GG Technik verkauft ihre exklusiven Fahrzeuge inzwischen weltweit.

weiterlesen…