2013 MV Agusta Brutale 800 – Edel Nakedbike aus Italien

MV Agusta wird nächste Woche auf der EICMA in Mailand ihre neue Mittelklasse-Schönheit Brutale 800 vorstellen. Die Neue reiht sich zwischen der 675er und der 1090er Version ein. Es scheint fast dass sie die Brutale 920 ersetzen soll, weil diese auf der Webseite nur noch für das Modelljahr 2012 aufgeführt wird. So oder so ist die 800er ausgesprochen hübsch geworden, wie man das von MV Agusta aber nicht anders erwarten konnte. Wo andere Hersteller hässliche Endschalldämpfer montieren, die oft noch vor Auslieferung an den Kunden nach Ersatz schreien, montiert MV Agusta einen wunderschön designten 3 in 1 in 3 Schalldämpfer. Der Austausch gegen einen profanen Zubehörschalldämpfer käme fast einem Sakrileg gleich. 

weiterlesen…

MV Agusta Tricruiser – eine höchst interessante Studie

Studenten des Turiner IED (Istituto Europeo di Design) haben eine sehr interessante Studie auf Basis der MV Agusta F3 vorgestellt. Die Tricruiser sieht schon sehr lecker aus finde ich. Mit einer Reiseenduro kann man sie wohl nicht vergleichen. Am ehesten ist sie als bequemes Strassen-Funbike mit der Triumph Tiger 1050, der Ducati Multistrada oder der Honda Crossrunner vergleichbar. Allerdings dürfte die Tricruiser deutlich weniger Kilos auf die Waage bringen und in der Mittelklasse angesiedelt sein. Da darf man gespannt sein ob MV Agusta den Mut hat so etwas tatsächlich auf den Markt zu bringen. Ein Ansporn wäre sicher der sensationelle Verkaufserfolg der Ducati Multistrada.

weiterlesen…

EICMA 2011: MV Agusta F3 675

Schon vor der EICMA hat MV Agusta seinen neuen Supersportler der 600er Klasse präsentiert. Die verschalte Schwester der Brutale 675 wird vom gleichen Dreizylindermotor angetrieben. Nur leistet der Motor in der  Sportlerin 128 PS bei 14’400 U/min und drückt 71 Nm bei 10’600 U/min auf die Kurbelwelle. Also 15 PS mehr als bei der nackten Schwester. Trocken wiegt die F3 173 kg. Das Design ist wie von MV Agusta gewohnt atemberaubend. Ein solches Motorrad könnte man sich auch als Schmuckstück ins Wohnzimmer stellen, um sich jeden Tag an diesem wunderbaren Anblick erfreuen zu können. Kein Wunder wurde die F3 auf den zweiten Platz der schönsten Motorräder der diesjährigen EICMA gewählt. Geschlagen nur von der noch atemberaubenderen Ducati Panigale.

weiterlesen…

EICMA 2011: MV Agusta präsentiert die langersehnte Brutale 675

Aus welchem Land kommen die schönsten Motorräder? Ich wette dass neun von zehn Motorradfahren auf diese Frage wie aus der Pistole geschossen „Italien“ antworten würden. Schon vor einiger Zeit schwirrten Erlkönig Fotos der Baby Brutale durchs Netz. Nun darf man sie endlich in ihrer ganzen Pracht bewundern. MV Agusta hat es verstanden, die Schönheit der seit Jahren bekannten grossen Brutale Modelle auf die kleinere Ausgabe zu übertragen. Wunderschön ist sie geworden. Und das Beste daran: Der Preis soll sich sogar in bezahlbaren Regionen bewegen.

weiterlesen…