Persönlicher Erfahrungsbericht – Michelin Pilot Power 3 auf BMW R 1200 R

Es scheint fast so, dass ich diese Saison einen erhöhten Reifenverbrauch habe. Bereits zwei komplette Sätze habe ich verbraucht innerhalb von zwei Monaten. Zurzeit ist der dritte frische Reifensatz montiert. Soviel fahre ich eigentlich gar nicht. Aber die Reifen halten bei mir irgendwie nie sehr lange. Das hat auch sein positives. Alle paar Wochen kann ich einen anderen Reifen testen. Und da ich meine Reifen selber bezahle kann ich auch schreiben was ich will und muss kein Marketinggefasel von mir geben. Den neuen Pilot Power 3 von Michelin habe ich getestet, weil ich mir davon am Vorderreifen eine höhere Laufleistung als mit Tourenreifen erhofft habe. Dies weil Tourenreifen bei mir immer seitlich am Ende waren, während in der Mitte noch viel Profil da war. Sportreifen sind eher für kurvenreiche Strecken gemacht. Die Tourenreifen sind scheinbar für einen grossen Autobahnanteil optimiert. Wie immer ist das ein rein persönlicher und subjektiver Erfahrungsbericht. Muss überhaupt nicht mit den Erfahrungen anderer Fahrer auf anderen Motorrädern übereinstimmen. Motorradreifen sind Geschmackssache. Wurden meine Erwartungen erfüllt?

weiterlesen…

Persönlicher Erfahrungsbericht – Pirelli Angel GT auf BMW R 1200 R

Nach 7 Wochen Pirelli Angel GT ist es nun Zeit Bilanz zu ziehen. Beide Reifen sind an der Verschleissgrenze angelangt und wurden bereits ersetzt. Selbstverständlich sind das nur meine persönlichen Erfahrungen. Der Reifen kann und wird sich auf einem anderen Motorrad, mit anderem Fahrer, anderer Fahrweise und anderem Einsatzort ganz anders verhalten. Pirelli verspricht beim GT ja gegenüber dem ST verbesserte Nasshaftung und eine deutlich höhere Laufleistung. Ob das stimmt? Eingesetzt wurde der Angel GT von mir ausschliesslich auf kurvenreichen Strecken auf Schweizer Alpenpässen, im Luzerner Hinterland, im Emmental und im Schwarzwald. Der Autobahnanteil war minimal. Auch langweilige Hauptstrassen wurden kaum befahren. Meine ersten Erfahrungen gabs ja bereits hier zu lesen. Heute kam nun auch der Angel GT auf dem Hinterrad runter. Da war übrigens einer mit Sonderkennung A montiert.

weiterlesen…

Erste Erfahrungen mit dem Pirelli Angel GT

Letzte Woche war es nun soweit. Ich habe meine BMW R 1200 R vorne und hinten mit dem neuen Pirelli Angel GT bereifen lassen. Ich habe ja etwas  geschwankt zwischen dem ebenfalls neuen Bridgestone T30 und dem Angel GT. Der T30 deshalb, weil ich mit dem Sportreifen BT016pro von Bridgestone sehr gut zufrieden war und mir erhofft hatte, dass der T30 die sehr guten Fahreigenschaften des BT016pro (und S20) mit der Laufleistung des Vorgängers BT023 vereinen konnte. Aber nach dem kürzlich erschienen Reifentest in MOTORRAD, den der  Angel GT für sich entscheiden konnte, fiel mir die endgültige Entscheidung für den Angel GT nicht schwer.

weiterlesen…

Fahrt über den Lukmanierpass

Der Lukmanierpass, der von Disentis (GR) nach Olivone (TI) führt, ist sicher einer der landschaftlich schönsten Pässe. Kurventechnisch für Motorradfahrer aber doch recht langweilig. Das hat auch Vorteile. Der Verkehr … weiterlesen…

Erste Erfahrungen mit der neuen GoPro HD Hero 2

Seit bald zwei Jahren benutze ich eine GoPro HD Hero in der ersten Version. Sie wurde ausschliesslich am Motorrad eingesetzt. Das Kamera hat sich gut bewährt und liefert einwandfreie Videos. Nun habe ich relativ kurzentschlossen die verbesserte HD Hero 2 angeschafft. Und zwar das Motorsport Set. Der erste Eindruck ist ausgezeichnet. GoPro hat die von den Benutzern der ersten Version bemängelten Punkte allesamt behoben. Die Kamera lässt sich jetzt auch ohne Bedienungsanleitung bedienen, weil das LCD Display jetzt einfache Piktogramme anstatt kryptischer Zeichen anzeigt. Und die rote Aufnahme LED ist jetzt nicht nur von vorne zu sehen, sondern auch von oben, unten und von hinten. Die Bildqualität im Full HD Modus ist deutlich besser. Das Bild wirkt eindeutig schärfer. Das sind so die Punkte die für mich wichtig sind. Das Gute ist natürlich auch, dass sämtliches Zubehör der ersten HD Hero weiterverwendet werden kann. Das nenne ich kundenfreundlich.  

weiterlesen…