2016 Horex VR6 Silver Edition – Relaunch auf der IAA

Horex hat auf der IAA den Relaunch der neuen VR6 mit der auf 33 Exemplare limitierten Sonderserie „Silver Edition“ gefeiert (Vorankündigung siehe auch hier). Man sieht bei der neuen Version auf den ersten Blick, dass der neue Firmenbesitzer 3C-Carbon Group so ziemlich überall Hand angelegt hat. Ausser dem Rahmen und dem Tank blieb kein Teil unverändert. Die auffälligsten optischen Änderungen sind sicher das neue kurze Heck, die Auspuffanlage, das Cockpit, der LED-Scheinwerfer und die Sitzbank. Auch das Fahrwerk wurde komplett erneuert. Sowohl die neue Upside-Down Gabel, wie auch der Stossdämpfer werden jetzt von Öhlins geliefert. Die nicht auf den ersten Blick sichtbaren Änderungen betreffen den Motor und das Gewicht. Die VR6 wurde gegenüber der alten Version um etwas 30 kg abgespeckt und wiegt nun trocken nur noch 221 kg. Fahrfertig werden das also schätzungsweise um 245 kg sein, was sicher ein sehr guter Wert ist für ein Sechszylindermotorrad. Die Motorcharakteristik wurde deutlich verbessert und auch die Leistung stieg auf 170 PS. Die endgültigen Daten werden jedoch erst bei Marktstart im vierten Quartal 2015 bekanntgegeben. Nun ist natürlich zu hoffen, dass der zweite Neustart besser gelingt als der erste. Die Voraussetzungen dafür sind sicher gut. Vielleicht kommt ja irgendwann auch noch der ursprünglich geplante Kompressor. Das wäre neben dem VR6 Motor natürlich ein weiteres Highlight. > Diskussion bei Töff-Talk.ch

Bilder: Horex.com

Schreibe einen Kommentar