BMW Concept „Path 22“ – Vorbote des erwarteten BMW Scramblers?

Dass BMW einen Scrambler auf Basis der erfolgreichen BMW R NineT in der Pipeline hat, wusste man eigentlich schon. Eher eine Überraschung ist allerdings, dass heute, weniger als einen Monat nach der Concept 101, bereits das zweite Concept Bike in diesem Jahr vorgestellt wurde. Anlässlich des Wheels & Waves-Festival in Biarritz/F wurde heute nämlich die BMW Concept Path 22, die BMW Interpretation eines Scramblers, präsentiert. Ich bin jetzt allerdings etwas erstaunt, dass die Path 22 mit fünfspeichigen Gussfelgen und nicht Speichenfelgen kommt. Aber es müssen ja nicht immer Speichen sein. Gussfelgen sind wesentlich praktischer.

Entwickelt wurde die Concept Path 22 in Zusammenarbeit mit dem Künstler Ornamental Conifer und der Surfboard-Manufaktur Dyer Brand. Deshalb wird der Scrambler auch mit einer speziellen Lackierung und eigens für dieses Motorrad gestalteten Lederjacken von Ornamental Conifer vorgestellt. Zusätzlich gibt es auch zwei exklusive Surfbretter von Dyer Brand dazu. Diese können im anpass- und klappbaren Surfbretthalter (!) auf der rechten Seite des Motorrads transportiert werden. Ein netter Gag wie ich finde. Ob es der Surfbretthalter als Option in die Serie schafft? Ich bezweifle das allerdings…

Der Name „Path 22“ kommt übrigens von einem Geheimtipp unter den Surf-Spots, der nur zu Fuss erreichbar ist. Und der Pfad der dorthin führt trägt eben die Nummer 22.

Jetzt sind wir natürlich gespannt wie die Serienversion dieses Scramblers aussehen wird und wann diese vorgestellt werden wird. Ich tippe mal auf die EICMA im November. > Diskussion bei Töff-Talk.ch

Bilder: BMW Motorrad


Video: Youtube/BMW Motorrad

Schreibe einen Kommentar