Moto Guzzi XBR 1200 „Rapace“ Scrambler als Konzeptmotorrad

Von Moto Guzzi war dieses Jahr noch nicht allzuviel Neues zu sehen. So hat Oberdan Bezzi dem zumindest virtuell abgeholfen und diesen interessanten klassischen Scrambler auf Basis der Reiseenduro Stelvio entworfen. Die XBR 1200 „Rapace“ kommt als maskulin gestyltes Männermotorrad. Der markante Endschalldämpfer ist der Moto Guzzi Griso entlehnt. Bild: Oberdan Bezzi

1 Gedanke zu “Moto Guzzi XBR 1200 „Rapace“ Scrambler als Konzeptmotorrad

  1. Das wär’s! Dafür würde ich meine Stelvio eintauschen, aber nur dafür.
    Da kannst du im Vergleich die BMW Scrambler in die Tonne treten. Hoffentlich lässt man sich in Mandello del Lario davon inspirierten.

Schreibe einen Kommentar