2015 BMW R 1200 R mit luft-flüssigkeitsgekühltem Boxer

Evolution statt Revolution heisst bei der R 1200 R die Devise. Da ich selber eine R 1200 R mit Jahrgang 2011 besitze, interessiert mich das Nachfolgemodell natürlich ganz besonders. Erwartet worden war alles Mögliche. Auch über eine radikale nicht soziustaugliche R im Ducati Monster bzw. Concept R Look wurde spekuliert. Vorgestellt hat BMW heute aber ein solides tourentaugliches Nakedbike, das durchaus etwas an das Vorgängermodell erinnert. Die radikalste Änderung ist die Abkehr vom Telelever Prinzip für die Vorderradführung. 2015 kommt eine gewöhnliche Upside Down Gabel zum Einsatz. Die neue R 1200 R wirkt allerdings deutlich kompakter und sportlicher als das Vorgängermodell. Auch eine gewisse Biederkeit wurde dem Vormodell stets attestiert. Ich finde das ist bei der 2015er Ausgabe nicht mehr der Fall. Design gelungen!

Der Motor ist bereits aus den anderen neuen Boxermodellen RT und GS Adventure bekannt. Der Boxer leistet auch in der R 125 PS bei 7750 U/min und bringt 125 Nm bei 6500 U/min an die Kurbelwelle. Die Traktionskontrolle ASC ist natürlich auch wieder dabei (gabs schon im Vormodell). Neu gibts zwei Fahrmodi „Rain“ und „Road“.  Weitere zwei Fahrmodi gibts als Sonderausstattung (Fahrmodi Pro) ab Werk. Dort ist dann auch DTC (Dynamic Traction Control) enthalten. Als Sonderausstattung gibts wie in anderen BMW Modellen Dynamic ESA. Das elektronische Fahrwerk für die Anpassung des Fahrwerks an verschiedene Fahrbahnbeschaffenheiten. Neu gibts auch den Schaltassistent Pro für schalten ohne Kuppeln als Sonderausstattung ab Werk. Keyless Ride, Innovatives Farbkonzept usw… BMW like halt. Auf die erste Probefahrt bin ich sehr gespannt. Ach ja das Gewicht beträgt 231 kg im fahrfertigen Zustand. Das ist etwa gleich viel wie beim Vorgängermodell. Die R 1200 R wird in der Schweiz am 7. Februar 2015 lanciert und wird CHF 14’900.– kosten.

> Diskussion bei Töff-Talk.ch

 

Bilder: BMW

Die Kollegen von 1000ps.at haben auch bereits ein interessantes Video auf der INTERMOT gedreht:


Video: Youtube/1000ps

 

 

1 Gedanke zu “2015 BMW R 1200 R mit luft-flüssigkeitsgekühltem Boxer

  1. Absolut gelungen, so hätte ich die neue R nicht erwartet. Gefällt mir gut. Sie wirkt deutlich weniger moppelig als das Vorgängermodell und hat in Details ein paar schöne Verbesserung erfahren, wie z.B. den ehemals hässlichen Luftansaugstutzen.

Schreibe einen Kommentar