IAA 2013: Ducati stellt die 899 Panigale vor

Obs am neuen Ducati Eigner Audi liegt, dass Ducati die kleine Panigale auf einer Automobilmesse vorstellt? Egal. Freuen wir uns über die 899 Panigale die gegenüber ihrer grossen Schwester, der 1199 Panigale, nicht nur technisch sondern vor allem auch im Preis deutlich abgespeckt wurde. Der Schweizer Preis der 899 Panigale wurde allerdings noch nicht bekanntgegeben. Es wird von 14’995 US $ gesprochen (Panigale 1199 CHF 24’990.– bis CHF 37’490.–). Natürlich musste Ducati hier technisch etwas abspecken. Der auffälligste äusserliche Unterschied, gegenüber der grossen Panigale, ist die Zweiarmschwinge statt der schönen Einarmschwinge. Die Form der Verschalung blieb gleich und das Gewicht soll fahrfertig 193 kg betragen. Der Motor leistet 148 PS bei 10750 U/min und 99 Nm bei 9000 U/min. Ride by Wire mit verschiedenen Riding Modes, Race ABS, Traktionskontrolle, Ducati Quick Shift (DQS) und Engine Brake Control (EBC) sind ebenfalls dabei. Der Tank fasst 17 Liter Kraftstoff. Die Serviceintervalle liegen bei 24000 km. Die „Baby Panigale“ könnte durchaus ein weiterer Ducati Verkaufshit werden.
> Diskussion bei Töff-Talk.ch

Bilder: Ducati


Video: Youtube/Ducati

2 Gedanken zu “IAA 2013: Ducati stellt die 899 Panigale vor

  1. Schön das sich Ducati entschlossen hat die „kleine“ nachzuschieben. Sie wird sich auf der Straße bestimmt durchsetzen, denn da langt ihre Leistung vollkommen aus und durch den günstigeren Preis wird sie ihre Käufer finden.

Schreibe einen Kommentar