Freddy Nocks Todeskugel mit E-Bikes an der SWISS-MOTO 2013

An der diesjährigen SWISS-MOTO gabs als besondere Attraktion die sogenannte „Todeskugel“ zu sehen. In dieser führten Stuntfahrer mit Elektromotorrädern ihre Kunststücke vor. Was Freddy Nock und seine Kollegen gezeigt haben war wirklich sehenswert. Der Vollblutartist Freddy Nock ist der breiten Öffentlichkeit sonst eher als Hochseilartist bekannt. Die Elektromotorräder stammen übrigens vom Schweizer Hersteller VRBikes (Quantya/Von Roll). Quantya ist seit vielen Jahren als Hersteller von Elektromotorrädern auf dem Markt. Seit einigen Jahren arbeiten von Roll und Quantya zusammen und entwickeln auch Elektroscooter. Ein Fahrzeugkonzept das sicher eine grosse Zukunft hat.


Video: Youtube/icocam

Schreibe einen Kommentar