EICMA 2012: Ducati zeigt neu entwickelte Hypermotard und Hyperstrada

Ducati spendiert der brandneuen Hypermotard 821 Familie einen neuen 821 ccm grossen und 110 PS starken V2. Auch der Rahmen und die Einarmschwinge sind Neuentwicklungen. Lenker, Sitzbank und Fussrasten wurden neu platziert um die Ergonomie zu verbessern. Ganz neu ist die Tourenversion Hyperstrada. Es handelt sich quasi um die kleine Schwester der erfolgreichen Multistrada. Die 50 Liter Seitenkoffer gehören zur Serienausstattung. Optional ist ein Topcase erhältlich (Iihh!). Zur Tourenausstattung gehören auch ein Hauptständer, ein zwei Zentimeter höherer Lenker, eine anders gepolsterte und niedrigere Sitzbank, eine Windschutzscheibe, Soziushaltegriffe und zwei zusätzliche 12 V Steckdosen. Das alles macht die Hyperstrada zu einem leichten und mit 110 PS mehr als ausreichend motorisierten Tourer.

Die Hypermotard ist fahrfertig 198 kg schwer. Die noch sportlichere SP Version ist 4 kg leichter. Die Hyperstrada ist fahrfertig 204 kg schwer was immer noch sehr leicht ist. Mit 85 cm die tiefste Sitzhöhe bietet die Hyperstrada. Für die 87 cm der Hyperstrada und der 89 cm der SP Version ist schon Gardemass nötig um den Boden mit den Füssen bequem zu erreichen. Nichts für Zwerge wie mich. Alle Modelle sind mit dem Ducati Safety Pack (ABS und Traktionskontrolle) ausgerüstet. Verschiedene Fahrmodi gehören ebenfalls zur Serienausstattung. > Diskussion bei Töff-Talk

Fotos: Ducati

Schreibe einen Kommentar