INTERMOT 2012: KTM bringt die komplett neu entwickelte 1190 Adventure (R)

KTM wird am 2. Oktober auf der Intermot in Köln die beiden komplett neu entwickelten Reiseenduros 1190 Adventure und 1190 Adventure R vorstellen. KTM wäre wohl nicht KTM, wenn bei der Entwicklung nicht besonders auf Leichtbau geachtet worden wäre. So wiegt denn die normale Adventure nur 230 kg und zwar mit vollem Tank! Die R Version ist 5 kg schwerer. Der bekannte LC8 V2 leistet in der Adventure 150 PS und 125 Nm (näheres ist allerdings noch nicht bekannt). Drive by Wire gehört auch bei KTM zum guten Ton (bereits bei der 2012er 690 Duke) und auch eine Anti-Hopping Kupplung gehört zur Serienausstattung. KTM betont die nur alle 15’000 km fälligen Serviceintervalle und den niedrigen Benzinverbrauch. Letzteres ist ja gerade auf Fernreisen auch nicht zu verachten.

ABS und Traktionskontrolle von BOSCH sind ebenfalls an Bord. Für das ABS und die Traktionskontrolle gibt es als Weltneuheit einen Offroadmodus. Das ist wirklich eine höchst interessante Innovation! WP liefert für die Adventure ausserdem ein elektronisches Fahrwerk. Ein Novum bei KTM. Die eher für den Strassenbetrieb ausgelegte normale Adventure rollt auf schlauchlosen Speichenfelgen mit den Reifendimensionen 120/70-19 vorne und 170/60-17 hinten. Die geländetauglichere 1190 Adventure R muss auf das elektronische Fahrwerk verzichten. Dafür gibts eine voll einstellbare Upside Down Gabel von WP mit separat einstellbarer Zug- und Druckstufe und einen ebenso voll einstellbaren Dämpfer ebenfalls von WP. Die R ist mit für den Offroad Betrieb optimierten Reifendimensionen 90/90-21 vorne und 150/60-18 hinten ausgerüstet. Natürlich ebenfalls auf schlauchlosen Speichenfelgen. KTM könnte mit diesen beiden famosen Reiseenduros einen Knüller landen. Da ist nun wirklich alles dran was zum Erfolg gehört. Niedriges Gewicht, mehr als genug Leistung, modernste Elektronik (gut da scheiden sich die Geister ob man das wirklich braucht) und ein Design das gefällt und nicht polarisiert.
> Diskussion bei Töff-Talk.ch

Fotos: KTM

2 Gedanken zu “INTERMOT 2012: KTM bringt die komplett neu entwickelte 1190 Adventure (R)

  1. Das wurde auch Zeit – KTM bietet die Adventure seit fast 10 Jahren unverändert an. Gewicht klingt ja sensationell und das Verbrauchsproblem scheinen die Mattighofer nun endlich auch gelöst zu haben. Werde bestmmt eine Probefahrt unternehmen!

    • Ja KTM hat das Verbrauchsproblem im Gegensatz zu anderen Herstellern (etwa Aprilia) gut im Griff und riesige Fortschritte gemacht. Die Verkaufszahlen sprechen ja für sich. KTM wird noch weiter zulegen.

Schreibe einen Kommentar