Schweizer Motorrad Zulassungsstatistik Januar – April 2012

Seit diesem Monat veröffentlicht Motosuisse auch die Zulassungsstatistiken nach Modell aufgegliedert. Zumindest die Top 20. Interessant dass das absolut meistverkaufte Modell eine HD ist. Nämlich die Forty Eight mit 241 Stück. Bei der BMW R 1200 GS werden die normale und die Adventure Version getrennt aufgeführt. Zusammen wäre das der absolute Spitzenreiter mit 321 Stück. Yamaha bringt ihre beiden Topseller FZ8 und XJ 6 N in die Top 10 (Plätze 3 und 7). Die letztes Jahr neu erschienene Suzuki GSR 750 erscheint auf Platz 6. Die brandneue KTM 690 Duke wird wie erwartet ein Verkaufsrenner und ist auf Platz 8 aufgeführt mit 149 Exemplaren. Das letztjährige Modell brachte es im gleichen Zeitraum 2011 auf klägliche 57 Stück. Honda gibt mit der NC 700 S und X sowie der Crosstourer Vollgas und erscheint auf Platz 5 und 6. Auch die bekannte und beliebte CB 1000 R wird nach wie vor sehr gut verkauft. Bei den Sportlern ist die BMW S 1000 RR auf Platz 9 das bestverkaufte Modell. Erst auf Platz 15 und 16 erscheinen die GSX-R 1000 und die YZF-R1. Ob Triumph Lieferprobleme hatte? Knapp 100 Stück der neuen Tiger Explorer reichen noch für Platz 20. Die kompletten Statistiken findet ihr direkt hier bei Motosuisse der Vereinigung der Schweizer Motorrad- und Rollerimporteure.

Top 20 Januar – April 2012 nach Modellen, in Klammern die Stückzahlen und der Vergleich zur Vorjahresperiode

1. HD XL 1200 X Forty-Eight (241, -0.82% )
2. BMW R 1200 GS (221, -22.73%)
3. Yamaha FZ 8 (201, -18.95%)
4. Honda NC 700 S/X (188, neu )
5. Honda Crosstourer (184, neu)
6. Suzuki GSR 750 (184, +217.24%)
7. Yamaha XJ 6 N (153, -22.34% )
8. KTM 690 Duke (149, +161.4%)
9. BMW S 1000 RR (146, +19.67%)
10. Kawasaki Z 750 R (142, +21.37%)
11. Honda CB 1000 R (132, -2.94%)
12. HD Dyna Fat Bob (121, +1.68%)
13. HD Sportster 883 Iron (119, +63.01%)
14. HD Sportster 1200 Custom (112, +187.18%)
15. Suzuki GSX-R 1000 (108, +83.05%)
16. Yamaha YZF-R1 (101, +24.69%)
17. BMW R 1200 R (101, -26.81%)
18. Kawasaki ER-6n (101, -15.13%)
19. BMW R 1200 GS Adventure (100, +36.99%)
20. Triumph Tiger Explorer (97, neu)

Quelle: Motosuisse.ch

Bei der Markenstatistik führt Harley Davidson mit einem ziemlich grossen Abstand von über 300 Stück auf Honda. Dahinter folgen Yamaha und BMW. Während Honda gegenüber dem Vorjahr um über 25% zulegen konnte hat Yamaha deutlich verloren um gut 13%. Die Gewinner sind aber KTM mit fast 47% Zuwachs und MV Agusta mit sagenhaften knapp 142%.

Top 20 Januar – April 2012 nach Marken, in Klammern die Stückzahlen und der Vergleich zur Vorjahresperiode

Total (9’592, +3.14%)
1. Harley-Davidson (1’607, +9.92%)
2. Honda (1’306, 25.58%)
3. Yamaha (1’285, -13.35%)
4. BMW (1’210, +3.24%)
5. Kawasaki (926, -14.42%)
6. Suzuki (607, +4.48%)
7. KTM (579, +46.95%)
8. Triumph (541, -13.44%)
9. Ducati (494, +1.86%)
10. sonstige (284, +27.35%)
11. Aprilia (246, -7.17%)
12. MV Agusta (104, +141.86%)
13. Husqvarna (78, +16.42%)
14. Betamotor (57, -16.18%)
15. Moto-Guzzi (57, +50% )
16. Husaberg (49, +4.26%)
17. Derbi (46, 0%)
18. GasGas (35, -31.37%)
19. Daelim (31, -6.06%
20. Buell (7, -76.67%)

Quelle: Motosuisse.ch

4 Gedanken zu “Schweizer Motorrad Zulassungsstatistik Januar – April 2012

  1. Wenn man die Statistik alleine für den Monat April betrachtet, so fällt bei den Grossenduros auf, dass die Konkurrenz der R 1200 GS dicht auf den Fersen ist. Was ich allerdings nicht erwartet hätte, dass Honda mit dem Crosstourer grössere Stückzahlen als Triumph mit der Explorer hat.

    • Aber Achtung. BMW trennt die normale R 1200 GS und die Adventure. Zusammen machen die über 300 Stück aus. Das ist doch sehr viel mehr als Honda von der Crosstourer verkauft hat. Vielleicht konnte Triumph nicht liefern. Wer weiss.

Schreibe einen Kommentar