Boxersound mit Akrapovic auf BMW R 1200 R (Jg. 2011)

BMW wird ja immer vorgeworfen dass sie nur „emotionslose“ Motorräder bauen. Was immer das auch heisst. Bewirkt z.b. ein japanischer Vierzylinder mehr Emotionen? Ich denke nicht. Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Die BMW Boxer haben ihren ganz eigenen Klang. Nicht aufdringlich und in einer Tonlage die auch Mitbürger nicht stört, die mit Motorrädern nichts am Hut haben. Wer heutzutage vor der Kaufentscheidung für einen Zubehörschalldämpfer steht, klickt sich meist durch mehr oder weniger gelungene Videos auf Youtube. Für den Akrapovic Endschalldämpfer, auf einer R 1200 R ab Jg. 2011, gabs bis jetzt keine Videos die den Ton während der Fahrt wiedergegeben haben. ich habe jedenfalls keine gefunden. Deshalb habe ich kurzerhand selber eines hergestellt.


Video: Töffblogs Youtube Channel

2 Gedanken zu “Boxersound mit Akrapovic auf BMW R 1200 R (Jg. 2011)

  1. Vielen Dank für das Video! Gut gelungen.
    Hat mich in der Frage des besten Zubehörauspuffs enorm weitergebracht.
    Hätte den Sound aber auch gerne mal bei 6000U/min gehört.
    Gruß, Carlo

    • Hallo Carlo, danke dir. Die Stärke des Boxermotors ist ja grad die Power aus dem Drehzahlkeller. Drehzahlen über 6000 U/min brauche ich persönlich selten. Schon gar nicht auf Schweizer Strassen mit 80er Tempolimit. Ich brauche meinen Führerschein noch. Gruss Werni

Schreibe einen Kommentar