RotoR – die neuartige geniale Kamerahalterung aus Italien

Wer den Drang hat sich selber zu filmen während irgendwelcher mehr oder weniger spektakulärer Tätigkeiten, konnte das bis jetzt auf verschiedene Weise tun. Entweder man liess das ganz einfach von jemand anderem erledigen. Das ist ja allerdings auch nicht immmer möglich. Oder man befestigte die Kamera am Sportgerät oder an sich selber auf geeignete Art.
So ähnlich funktioniert auch eine ganz neue Halterung aus Italien die sich „RotoR“ nennt. Wenn man das Ding sieht weiss man auch weshalb dieser Name gewählt wurde. Die Funktionsweise ist im Prinzip simpel. An beiden Enden eines Aluminiumrohrs wird je eine Kamera befestigt. Vorzugsweise GoPro HD Hero. Das Rohr wird beweglich auf dem Helm montiert. Weil das Rohr wirklich nicht zu übersehen ist, sieht es aus wie der Rotor eines Helikopters auf dem Helm. Es sieht allerdings schon etwas lächerlich aus und man wird sich wohl einige Lacher und vor allem komische Fragen anhören müssen. Aber das Resultat überzeugt, wie ihr in den untenstehenden Videos selber sehen könnt. Die Sicht auf den Fahrer ist so viel dynamischer als bei fix montierter Kamera. Die Halterung kostet 299 Euro und wird wohl nicht gerade das Massenprodukt werden. Für Auslandbestellungen gibts Infos bei info@actionmovie.it . Einige Skizzen und Fotos findet ihr auf: www.rotormount.com Foto: Rotormount.com

> Diskussion auf Töff-Talk.ch

Video von Motorcyclenews.com von der Präsentation der neuen Ducati Panigale:

Ein Video des Herstellers:

Schreibe einen Kommentar