Yamaha Day 2012 bei Hostettler AG in Sursee

Mein erster Besuch beim Yamaha Day wird sicher nicht der letzte gewesen sein auch wenn ich seit 4 Jahren keine Yamaha mehr fahre. Die Firma Hostettler gibt sich grosse Mühe den vielen Besuchern ein gutes Unterhaltungsprogramm zu bieten. Einerseits gibts da die ganzjährig geöffnete Yamaha Ausstellung und das sehr grosse Bekleidungsangebot im oberen Stockwerk. Alles sehr grosszügig und edel präsentiert. Auf dem Areal gabs dieses Jahr ein Rahmenprogramm mit Showrennen von Sumo und Motocross Maschinen (nur auf Asphalt allerdings). In der Festhalle gibts jeweils die grosse IXS Modeschau. Yamaha Day ist eh der falsche  Ausdruck. „Hostettler Day“ oder „Hoschi Day“ passt besser. Hostettler ist bekanntlich der Hersteller (nicht nur Importeur) der inzwischen weltweit vertriebenen IXS Motorradbekleidung und Importeur diverser namhafter Marken aus dem Motorradbereich. Unter anderem Shoei und Nolan Helme.

weiterlesen…Yamaha Day 2012 bei Hostettler AG in Sursee

KTM 690 SMC-R 2012 – ein subjektiver Fahrbericht

Gastbeitrag von Pat*: Sumos sind hochbeinige Einzylinder mit 17″ Rädern. Dank ihrer Agilität und der Risikobereitschaft ihrer Fahrer ärgern diese manchmal im engen Winkelwerk, haben aber leistungsmässig keinen Stich mehr gegen ‚richtige‘ Motorräder, sobald sich die Strecke etwas öffnet…

Haha, vergiss das ganz schnell wieder! Das mag in grauer Vorzeit im Hinterland gegolten haben, als manch ein Bauernsohn seine Yamaha TT 600 mit Strassenrädern aufpeppte. Die 2012er KTM 690 SMC-R hat damit rein gar nix zu tun.

weiterlesen…KTM 690 SMC-R 2012 – ein subjektiver Fahrbericht

SWISS MOTO 2012 Impressionen

Heute habe ich  das erste Mal seit ungefähr 20 Jahren der Swiss Moto wieder mal einen Besuch abgestattet. Es hat sich absolut gelohnt. Die meisten Aussteller zeigten das volle Modellprogramm. Der Besucherandrang war heute allerdings gewaltig. Soviele Leute hatte ich dann doch nicht erwartet. Das Thema Motorrad scheint also immer noch sehr viele Leute nach Zürich zu locken. Das Rahmenprogramm mit der Freestyle Show war ebenfalls höchst interessant. Die drei Weltklassefreestyler Humberto Ribeiro, Mattie Griffin und Chris Pfeiffer gaben alles. Besonders gefallen hatte mir auch die Austellung der alten Motorräder von der britischen Insel. Hier gibts nun einige fotografische Impressionen von heute. Von der Freestyle Show gibts keine Fotos von mir, da ich mit Filmen beschäftigt war. Die sechs Videos sind in dieser Youtube Playlist zu finden. Eine Diskussion zum Thema gibts hier auf Töff-Talk.ch.

weiterlesen…SWISS MOTO 2012 Impressionen

Husqvarna Concept Strada – NUDA mit Einzylindermotor

Husqvarna hat sich eine Neuheit für die Moto Show Paris aufgespart, die morgen startet und bis am 4. Dezember dauert. Die Concept Strada ähnelt etwas der vor einigen Wochen vorgestellten NUDA. Wie bei der NUDA hat sich Husqvarna auch bei der Concept Strada im BMW Baukasten bedient und verwendet für den Antrieb den Einzylindermotor der BMW G 650 GS. Die Concept Strada soll trocken weniger als 170 kg wiegen. Ein sensationeller Wert ist das beileibe nicht für ein Einzylindermotorrad. Die seelige BMW G 650 XCountry wog vollgetankt nur 160 kg. Die Concept Strada soll 2012 auf den Markt kommen.

weiterlesen…Husqvarna Concept Strada – NUDA mit Einzylindermotor

Battlax S20 der neue Sportreifen von Bridgestone

Bridgestone schreibt dass der S20 die Hyper Sport Linie, zu der auch der BT 016 Pro (den fahre ich aktuell selber) und der BT 016 gehören, komplettieren soll. Der S20 kann eigentlich alles besser als der bereits sehr gute BT 016 Pro. Die Handlingeigenschaften auf trockener und nasser Strasse wurden nochmals verbessert bei gleichbleibender Laufleistung. Bridgestone hat beim S20 die Technologie der Reifen die in der MotoGP Serie eingesetzt werden, in einem Strassenreifen angewendet. Insbesondere bei kleineren Schräglagen soll die vergrösserte Auflagefläche „ein besseres Kontaktgefühl“ liefern. Bei grösseren Schräglagen bietet sie mehr Stabilität.

weiterlesen…Battlax S20 der neue Sportreifen von Bridgestone

EICMA 2011: Review der wichtigsten Neuheiten

Die EICMA 2011 in Mailand ist gestern zu Ende gegangen. Fassen wir doch mal zusammen was die verschiedenen Hersteller so alles vorgestellt haben. Die herausragenden Neuheiten waren meiner Meinung nach etwas knapp. Für mich war die Sensation ganz klar die Ducati 1199 Panigale. Einige Konkurrenten dürften sich deswegen immer noch im Schockzustand befinden ;). Sie kriegt von mir auch den Award für das schönste Motorrad der diesjährigen EICMA. Und das hässlichste? Tja sorry Kawasaki… die Versys 1000 ist ganz bestimmt ein sehr gutes Motorrad. Und sie wird sich auch ganz bestimmt auf langen Strecken bewähren. Aber schön wäre anders! Jedenfalls meiner unbedeutenden Meinung nach.

weiterlesen…EICMA 2011: Review der wichtigsten Neuheiten

EICMA 2011: MV Agusta F3 675

Schon vor der EICMA hat MV Agusta seinen neuen Supersportler der 600er Klasse präsentiert. Die verschalte Schwester der Brutale 675 wird vom gleichen Dreizylindermotor angetrieben. Nur leistet der Motor in der  Sportlerin 128 PS bei 14’400 U/min und drückt 71 Nm bei 10’600 U/min auf die Kurbelwelle. Also 15 PS mehr als bei der nackten Schwester. Trocken wiegt die F3 173 kg. Das Design ist wie von MV Agusta gewohnt atemberaubend. Ein solches Motorrad könnte man sich auch als Schmuckstück ins Wohnzimmer stellen, um sich jeden Tag an diesem wunderbaren Anblick erfreuen zu können. Kein Wunder wurde die F3 auf den zweiten Platz der schönsten Motorräder der diesjährigen EICMA gewählt. Geschlagen nur von der noch atemberaubenderen Ducati Panigale.

weiterlesen…EICMA 2011: MV Agusta F3 675