Yamaha präsentiert in Paris die Super Ténére „Worldcrosser“

Diese Spezialversion der bekannten Super Ténére 1200 ist mit einer Reihe von speziellen Fahrwerks- und Verkleidungsteilen ausgestattet, die für eine bessere Fernreise Qualität sorgen sollen. Es wurde etwas Carbon verbaut. So z.b. Seitenverkleidungen, Gabel- und Rahmenprotektoren. Eine Motorschutzplatte, ein Schutz für den Kardanantrieb und ein Bremsenprotektor hinten, bestehen hingegen aus schwarz eloxiertem Aluminium. Vielleicht helfen ja die Carbonteile das nicht geringe Gewicht der normalen Super Ténére 1200 von 261 kg (vollgetankt) etwas zu senken. Die Bezeichnung „Worldcrosser“ finde ich persönlich ja schon etwas seltsam. Welcher Marketingfuzzi kommt bloss auf sowas? Foto: Auto-Medienportal.net/Yamaha

3 Gedanken zu “Yamaha präsentiert in Paris die Super Ténére „Worldcrosser“

  1. Ich hege langsam den leichten Verdacht, dass die Berufssparte der Werbefachleute, pardon Marketingfuzzis und -tussis, in diesem Blog nicht Ernst genommen wird – sollte mir wohl langsam einen Berufswechsel überlegen… 😉

Schreibe einen Kommentar