Battlax S20 der neue Sportreifen von Bridgestone

Bridgestone schreibt dass der S20 die Hyper Sport Linie, zu der auch der BT 016 Pro (den fahre ich aktuell selber) und der BT 016 gehören, komplettieren soll. Der S20 kann eigentlich alles besser als der bereits sehr gute BT 016 Pro. Die Handlingeigenschaften auf trockener und nasser Strasse wurden nochmals verbessert bei gleichbleibender Laufleistung. Bridgestone hat beim S20 die Technologie der Reifen die in der MotoGP Serie eingesetzt werden, in einem Strassenreifen angewendet. Insbesondere bei kleineren Schräglagen soll die vergrösserte Auflagefläche „ein besseres Kontaktgefühl“ liefern. Bei grösseren Schräglagen bietet sie mehr Stabilität.

Das neue Profil ist für die Verbesserung der Agilität verantwortlich.  Am Vorderrad soll es ausserdem ein verbessertes Kontaktgefühl bei maximaler Schräglage liefern und am Hinterrad den Grip bei nasser Strasse verbessern.

Neue Gummimischungen mit „Silica Rich“ und der Bridgestones NanoPro-TechTM Polymere bieten ausserdem eine bessere Haftung bei Nässe und niederen Temperaturen.

Am Vorder- und Hinterrad wurden zwei verschiedene Gummimischungen verwendet, mit dem Ziel die Haftung zu verbessern ohne bei der Laufleistung Abstriche machen zu müssen.

Die Bridgestone Modellpolitik ist zwar etwas verwirrend, denn offenbar werden der BT 016 ohne Pro und der BT 016 Pro weiterhin angeboten. Aber wenn der S20 alles besser kann solls dem engagierten Sportfahrer recht sein. Der S20 kommt bestimmt auf meine Testliste auch wenn ich bis jetzt mit dem BT 016 Pro absolut zufrieden bin. Aber das Bessere ist bekanntlich des Guten Feind. Vielleicht werden die „alten“ Reifenmodelle dafür deutlich günstiger angeboten.

Der neue Battlax S20 ist in Europa ab Januar 2012 lieferbar.

Fotos: Bridgestone

Schreibe einen Kommentar