EICMA 2011: Honda NC 700 S – die neue Nackte in der Mittelklasse

Die NC 700 S ist die dritte im Bunde mit dem neuen 670 ccm Paralleltwin. Diesmal verpackt Honda den neuentwickelten sparsamen Motor in ein hübsches Nakedbike, das mit einem eher rollertypischen Feature aufwarten kann. Nämlich einem Helmfach in der Tankattrappe. Auch die NC 700 S ist wie die beiden Schwestermodelle NC 700 X und Integra wahlweise mit einem Doppelkupplungsgetriebe (DCT) lieferbar. Am ehesten vergleichbar ist die NC 700 S mit der Aprilia Mana, die ebenfalls mit einem Automatikgetriebe ausgestattet ist und ein Helmfach besitzt. Allerdings ist die Mana mit einer Variomatik ausgestattet die sonst eher im Rollerbereich verbreitet ist und sicherlich nicht jedermanns Sache ist.

Selbstverständlich ist auch die NC 700 S serienmässig mit dem Honda C-ABS ausgerüstet. Und wie in den beiden anderen Modellen leistet der Motor 52 PS bei 6250 U/min und liefert ein Drehmoment von 62 Nm bei 4750 U/min. Wem die doch vergleichsweise geringe Leistung reicht, bekommt von Honda ein voll alltaugstaugliches, sparsames Motorrad das sicherlich einigen Fahrspass bietet. Die NC 700 S ist auch für Leute geeignet die im Alltag ein Motorrad einem Roller vorziehen.

Fotos: Honda

Schreibe einen Kommentar