EICMA 2011: KTM 690 Duke für 2012 praktisch komplett neu entwickelt – jetzt mit ABS

KTM gab sich nicht mit einer einfachen Modellpflege zufrieden, sondern hat die 690 Duke praktisch komplett neu entwickelt. 90% der Teile sind neu. Das kommt der Alltagstauglichkeit aber auch dem Preis zugute. Duke fahren war nie günstiger. Die Duke bleibt jedoch trotzdem was sie schon immer war: Eine puristische sportliche Einzylinder-Fahrmaschine ohne viel Schnickschnack. Die 2012er Duke wird mit einem nur ein Kilogramm wiegenden ABS von Bosch ausgeliefert. Sehr löblich.

So ist die 690 Duke mit einem Trockengewicht von 150 kg, bei einer Leistung von 68 PS zu diesem Preis ein höchst interessantes Angebot. Meiner Meinung nach taugt sie auch perfekt als Motorrad für Einsteiger.  Zur sportlichen Ausstattung gehört übrigens auch eine Antihopping Kupplung. Vorne beisst eine radial verschraubte Vierkolben Bremszange in eine 320 mm Bremsscheibe. Der Tank fasst 13,8 l. Ich wage jetzt die Reichweite nur grob zu schätzen. 200 km sollten jedoch drinliegen denke ich.

Die 690 Duke ist in der Schweiz für günstige 9820 Franken erhältlich.

Fotos: KTM

Video von KTM:

Schreibe einen Kommentar