Marco Simoncelli beim GP von Malaysia tödlich verunglückt

Nach einem schweren Sturz in Sepang erlag der Italiener Marco Simoncelli seinen schweren Verletzungen. Er wurde nur 24 Jahre alt. Simoncelli stürzte in der zweiten Runde des Rennens und wurde von den nachfolgenden Fahrern Colin Edwards und Valentino Rossi erfasst. Sie hatten keine Chance auszuweichen. Trotz sofortiger Hilfe im Medical Center starb Simoncelli eine Stunde nach dem Unfall. Marco Simoncelli hat in seiner Rennkarriere 14 GPs gewonnen und war 2008 Weltmeister in der 250ccm Klasse. R.I.P. Marco! Leider gehören auch solche tragischen Unfälle zum Motorsport. Innerhalb von 14 Monaten ist das bereits der zweite tödliche Unfall, nachdem im September 2010 der Japaner Shoya Tomizawa beim GP von San Marino in Misano ums Leben gekommen ist.
Links: > Marco Simoncellis Webseite , > Wikipedia Artikel

Quelle: Youtube.com

2 Gedanken zu “Marco Simoncelli beim GP von Malaysia tödlich verunglückt

Schreibe einen Kommentar