Kawasaki ER6-F für 2012 modellgepflegt

Neben der bereits an dieser Stelle vorgestellten ER6-N, hat Kawasaki natürlich auch das verschalte Schwestermodell ER6-F für 2012 modellgepflegt. Auch die F bekam die neue schlankere Sitzbank und den überarbeiteten Motor der N. Der neue Windschild kann in drei Positionen arretiert werden und die neue Verschalung soll in Verbindung mit dem neuen Windschild einen besseren Komfort bieten sowie Verwirbelungen im Kopfbereich minimieren. Die Seitenverkleidung wurde mit grossen Öffnungen versehen, welche die Wärme vom Motor wegleiten sollen. Die Verkleidung nimmt Stilelemente der Z1000SX und der ZZR1400 auf und pflegt so die Markenidentität. Die ER6-F macht quasi einen auf „Ninja“. Besonders natürlich in der grünen Version. Wem die ER6-N also zu nackt ist greift am besten zur verschalten Schwester.

Die ER6-F ist in Metallic Spark Black (Schwarz) und Candy Lime Green (Grün) lieferbar.
Weitere Infos: > Kawasaki

Fotos: Kawasaki

Das Originalvideo von Kawasaki:

2 Gedanken zu “Kawasaki ER6-F für 2012 modellgepflegt

  1. Ich finde es hammermässig, wie konsequent Kawasaki die Corporate Identity mit der Farbe grün durchzieht. Gibt doch noch gute Marketing-Fritzen 😉
    Und die Räder auf der Strasse sieht man ja auch meist im Frosch-Look. Würde ich mir nie anschaffen, einen Töff in grün. Obwohl, es soll gerüchteweise ja auch BMW-Fahrer geben, die freiwillig mit der Farbe orange rumdüsen… 😉

    • Die Kawa Fans wollen das halt so. Ich persönlich kaufe generell nichts in Grün. Weder Fahrzeuge noch sonstwas. Grün gefällt mir zwar sehr gut…. bei Pflanzen. Zum Glück bietet Kawa ihre Motorräder ja meist auch in einem angenehm dezenten Schwarz an ;).

      Tja BMW hat Orange aber sicher bei einer anderen Marke mit drei Buchstaben geklaut…

Schreibe einen Kommentar