Kawasaki überarbeitet den Powertourer ZZR1400 für 2012

Die älteren Motorradfahrer (ja ich gehöre auch dazu ;)) kennen sicher noch die ZZR1100 die es ab 1991 zu kaufen gab. Damals ein Meilenstein mit einem auch nach heutigen Massstäben noch modern wirkenden Design und 150 PS. Sie war sozusagen der Urvater der ZZR1400 welche Kawasaki seit 2006 verkauft. Kawasaki bezeichnet die Kategorie in der die ZZR1400 angesiedelt ist als „Ultimate Hypersports Touring“. Man könnte sie somit als sehr sportlichen, schnellen Tourer bezeichnen. Für einen Supersportler ist die ZZR zu schwer (268 kg vollgetankt) und für einen Tourer zu sportlich. Aber gemeinsam mit der Suzuki Hayabusa besetzt sie nun eben diese spezielle Lücke.

Die 2012er Ausgabe ist nach Angaben von Kawasaki das Serienmotorrad mit der schnellsten Beschleunigung. Der Hersteller lobt das überlegene Handling und die ausgewogene Leistungsentfaltung.  ABS und Traktionskontrolle sind übrigens serienmässig mit an Bord. Ebenso verschiedene Powermodi. Der vorher schon nicht als schwachbrüstig bekannte Motor wurde überarbeitet und mit einem um 4 mm längeren Hub ausgestattet. Der Hubraum beträgt nun 1441 ccm. Der neue Motor bietet mehr Drehmoment im gesamten Drehzahlbereich und liefert mehr Leistung im mittleren bis hohen Drehzahlbereich.  Bereits bei 2’000 U/min liegen 95 Nm an der Kurbelwelle an. Die Spitzenleistung liegt  nun ganz offiziell bei 200 PS bei 10’000 U/min.  Das max. Drehmoment von 162,5 Nm liegt bereits bei 7’500 U/min an. Erwähnenswert ist auch die serienmässige Anti-Hopping Kupplung. Wer also einen schnellen Sporttourer sucht ist bei Kawasaki sicher an der richtigen Adresse.

Weitere Infos: > Link


Fotos: Kawasaki

Offizielles Video von Kawasaki:

 

3 Gedanken zu “Kawasaki überarbeitet den Powertourer ZZR1400 für 2012

  1. So, so, Kategorie älterer Motorradfahrer? Dann gehörst du zu den älteren Semestern? Ne, falscher Ausdruck. Zum alten Eisen? Nö, auch falsch. Studier, mir kommt die von dir vielfach verwendete Bezeichnung momentan einfach nicht in den Sinn… 😉

Schreibe einen Kommentar