Erstes Zwischenfazit zum BT-016 Pro

Nach etwa 900 km mit den Bridgestone BT-016 Pro auf der BMW R 1200 R kann ich ein kleines Zwischenfazit ziehen.

Positiv: Der Reifen passt mir von der Handhabung her sehr gut. Er ist angenehm handlich aber nicht kippelig. Aufstellmoment beim Bremsen in Kurven gibts fast keins. Ich musste mich nicht umgewöhnen vom Angel ST. Ich merke da kaum einen Unterschied. Der Grip ist erstklassig. Man merkt da durchaus einen Unterschied gegenüber Tourensportreifen (wäre ja auch nicht gut wenn nicht). Die Oberfläche wird etwas rauer im Fahrbetrieb und man merkt dass die Gummimischung weicher und klebriger ist.

Negativ:
Zumindest der Hinterreifen wird massiv weniger lange halten als ein Tourensportler. Soviel kann ich sicher sagen nachdem ich heute die Profiltiefe nachgemessen habe. Erstklassiger Grip und auch noch eine erstklassige Laufleistung schliessen sich wohl gegenseitig aus. Leider. Interessant dass die hintere Felge, die Schwinge und der Endschalldämpfer voll mit feinem Gummiabrieb sind. Das kenne ich so von Tourensportreifen gar nicht.

Schreibe einen Kommentar