Töffblog.ch
26Okt/140

SWISS-CUSTOM Bikeshow 2015 – Jetzt bewerben!

SWISS-CUSTOM

Die Customizing- und Tuning Show SWISS-CUSTOM, findet jedes Jahr im Rahmen der SWISS-MOTO im Februar statt. Sozusagen als "Messe in der Messe". Das nächste Mal vom 19. bis 22. Februar 2015. Neu ist der eigenständige Internetauftritt der SWISS-CUSTOM und die über 5000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Die SWISS-CUSTOM will neben den Customfreaks auch "normale" Motorradfahrer ansprechen und sich von anderen, oft etwas verrucht und schmuddelig wirkenden, Customshows unterscheiden. In der Sonderausstellung "Speed" warten monströse Top-Fueler sowie eine aufsehenerregende Europapremiere auf die Besucher. Die Fuel Girls aus England werden auch 2015 wieder für eine feurigheisse Atmosphäre sorgen.
Für die SWISS-CUSTOM Bikeshow kann man sich ab sofort kostenlos bewerben. Jedermann ist teilnahmeberechtigt und hat die Chance den Hauptgewinn, einen Trip zur CUSTOM SHOW EMIRATES 2015 in Abu Dhabi, abzustauben.

Links: www.swiss-custom.com | www.swiss-moto.ch
Bewerbung: www.swiss-custom.com/bikeshow | > Diskussion bei Töff-Talk

veröffentlicht unter: Events keine Kommentare
4Okt/140

2015 Suzuki GSX-R1000 – jetzt endlich mit ABS!

2015 Suzuki GSX-R1000 005

Die 2015er Ausgabe des legendären Supersportlers aus dem Hause Suzuki, ist technisch nicht gross verändert worden. Aber es gibt nun endlich ein ABS! Die Konkurrenz bietet schon seit Jahren Supersportler mit elektronischen Fahrhilfen an. Nicht nur ABS sondern auch Traktionskontrollen, Launch Control usw. Suzuki hat bis jetzt darauf verzichtet. Gerüchten zufolge solls aber nächstes Jahr eh eine komplett neue GSX-R1000 geben.
> Diskussion bei Töff-Talk.ch

veröffentlicht unter: Produktneuheiten, Suzuki weiterlesen
4Okt/140

2015 Suzuki GSX-S1000F – neuer Sporttourer von Suzuki

2015 Suzuki GSX-S1000F 003

Die ebenfalls neue GSX-S1000 erhält eine verkleidete Schwester. Suzuki nutzt wie Kawasaki und BMW das Baukastenprinzip und baut auf der Basis eines Nakedbikes auch einen verkleideten Sporttourer. Somit entsprechen auch die technischen Daten weitgehend der nackten Schwester. Die Motorleistung ist noch nicht bekannt. Für die Verzögerung sorgen Radialbremszangen von Brembo. ABS und Traktionskontrolle mit 3 Modi sind ebenfalls an Bord. LED Blinker und Rücklicht sind Serie.

> Diskussion bei Töff-Talk.ch

veröffentlicht unter: Produktneuheiten, Suzuki weiterlesen
3Okt/140

2015 Suzuki GSX-S1000 – “Virus” endlich ab Werk

2015 Suzuki GSX-S1000 004

Endlich hat Suzuki ein Einsehen mit den Fans von potenten Nakedbikes und bringt für 2015 ein sehr sportliches Nakedbike mit 1000 ccm und ABS auf den Markt. Jahrelang fehlte ein solches Motorrad im Suzuki Programm, so dass sich der Schweizer Importeur 2011 selber geholfen hat und auf eigene Faust eine Anzahl GSX-R 1000 des Jahrgangs 2010 hat umbauen lassen. Ausgeliefert wurden die "Virus" dann 2012 nachdem die Homologation abgeschlossen war. Die ausländischen Suzuki Fans guckten damals etwas neidisch in die Schweiz. Wer sich nicht schon längst bei anderen Marken bedient hat, bekommt mit der GSX-S1000 ein schön gezeichnetes potentes Nakedbike. Da die Homologation noch nicht abgeschlossen ist, ist die Motorleistung noch nicht bekannt. Man schätzt aber, dass sie wie bei aktuellen Konkurrenten um 160 PS liegen dürfte. Über Leistungsmangel kann man also ganz sicher nicht klagen. Der Reihenvierzylinder stammt ursprünglich aus der GSX-R1000 des Jahrgangs 2005 bis 2008. Natürlich wurde er für den Einsatz in einem Nakedbike optimiert.
> Diskussion bei Töff-Talk.ch

veröffentlicht unter: Produktneuheiten, Suzuki weiterlesen
3Okt/140

2015 Ducati Scrambler Familie – die Legende aus den Sechzigern ist wieder da

2015 Ducati Scrambler Classic 004

Dass Ducati an der Entwicklung eines neuen ungewöhnlichen Motorrads arbeitet, wusste man schon länger. Schon vor Monaten durften die Besucher der World Ducati Week 2014 in einem gelben Container die Scrambler anschauen aber nicht fotografieren. An der Intermot war es jetzt endlich soweit. Ducati präsentierte nicht nur eine Scrambler sondern gleich vier davon. Jede Variante hat ihren eigenen Stil. Die Scrambler sei kein Retro-Bike, sondern sei das legendäre Motorrad aus den 70er, wie wenn es einfach weitergebaut worden wäre. Angetrieben wird die Scrambler vom luftgekühlten 803 ccm Twin aus der Ducati 796. Vollgetankt soll sie nur 186 kg wiegen. 75 PS und 68 Nm reichen um flott voranzukommen, ohne dass man mit einem Bein im Knast steht. ABS ist serienmässig und zahlbar ist sie auch noch. Das könnte ein Volltreffer werden. Die Preise für die Schweiz: Scrambler Icon in rot: CHF 9'990.--, in Gelb-Schwarz CHF 10'190.--. Scrambler Urban Enduro, Classic und Full Throttle je ab: CHF 11'990.--.  > Diskussion bei Töff-Talk.ch

veröffentlicht unter: Ducati, Produktneuheiten weiterlesen
1Okt/140

2015 Kawasaki Versys 650 – Facelift für den beliebten Allrounder

2015 Kawasaki Versys 650 030

Neben der grossen Versys 1000 hat auch die kleine Schwester (oder Bruder) Versys 650 ein Facelift erhalten. Die auffälligste Neuerung ist sicher das  neue Design. Daneben gibts aber auch viele Detailverbesserungen.  Die Tankkapazität wurde um 2 Liter auf 21 Liter vergrössert. Die Bremsleistung wurde durch Änderungen an der Bremsanlage verbessert. Wie die Versys 1000 erhält auch die 650er ein besser integriertes Koffersystem (Optional lieferbar), LED Nebelschweinwerfer, Handschutz, Ganganzeige. Daneben gibts eine um 30 kg höhere Zuladung (210kg), neue 17 Zoll Räder, 41 mm Upside-down Gabel, einstellbarer Windschild und weitere interessante Neuerungen. Beim bekannten Paralleltwin Motor wurde der Drehmomentverlauf bei mittleren Drehzahlen optimiert und auch der Verbrauch wurde gesenkt. ABS ist in der Schweiz in der Serienausstattung enthalten. > Diskussion bei Töff-Talk.ch

veröffentlicht unter: Kawasaki, Produktneuheiten weiterlesen
1Okt/141

2015 Kawasaki Versys 1000 – mit deutlich gefälligerem Design

2015 Kawasaki Versys 1000 007

Die erste Versys 1000 von 2011 (Modelljahr 2012) überraschte damals durch ein sehr eigenwilliges und, um es milde auszudrücken, wenig elegantes Design. Von "Schrankwand" war oft die Rede. Das hat inzwischen wohl auch Kawasaki eingesehen. Die 2015er Ausgabe der Versys 1000 kommt mit einem völlig veränderten durchaus gefälligen Design. Technisch war bereits die "alte" Versys 1000 auf einem sehr hohen Stand und bot alles, was heute von einem Motorrad erwartet wird, auch ABS und Traktionskontrolle. Die Versys 1000 Modelljahr 2015 wartet aber nebem dem neuen Design noch mit weiteren sinnvollen Neuerungen auf. Sie kommt jetzt mit einer Anti-Hopping Kupplung, einstellbarem Windschild für besseren Windschutz, neuen unauffälligen Kofferhaltern, LED Nebelscheinwerfer, Handschutz, Ganganzeige, Hauptständer, grösseren Bremsscheiben und einer neuen 43 mm Upside-down-Gabel. Die Versys 1000 ist sicher eine gute Alternative in dieser Klasse der grossen Strassen-Funbikes mit 17 Zoll Rädern. > Diskussion bei Töff-Talk.ch

veröffentlicht unter: Kawasaki, Produktneuheiten weiterlesen
30Sep/140

BMW S 1000 RR für 2015 sinnvoll überarbeitet

2015 BMW S 1000 RR Studio 006

BMWs Erfolgssportler, die S 1000 RR, wurde für 2015 gründlich überarbeitet. Der Motor leistet nun mit 199 PS offiziell 6 PS mehr. Der Drehmomentverlauf wurde zugunsten einer besseren Fahrbarkeit optimiert. Maximal werden nun 113 Nm bei 12'000 U/min erreicht. Bereits bei 9'500 U/min liegen jedoch 112 Nm an. Das Gewicht wurde um 4 kg reduziert und beträgt nun 204 kg inkl. Race ABS. Die Auspuffanlage wurde um 3 kg erleichert und kommt nun ohne Vorschalldämpfer aus. Das weiterentwickelte DDC aus der HP4 ist als Sonderausstattung ab Werk lieferbar. Serienmässig gibts drei Fahrmodi (Rain, Sport und Race). Als Sonderausstattung gibts die "Fahrmodi Pro" welche noch die Varianten "Slick" und "User" bieten. Ebenfalls in diesem Paket mitgeliefert wird eine Launch Control sowie ein konfigurierbarer Pit-Lane-Limiter, damit die Geschwindigkeit in der Boxengasse nicht überschritten wird.

veröffentlicht unter: BMW, Produktneuheiten, Videos weiterlesen
30Sep/140

2015 BMW R 1200 RS – Sporttourer mit Boxermotor

2015 BMW R 1200 RS Studio 006

Viele Boxerfahrer haben sich Windschutz gewünscht aber wollten nicht auf die dicke R 1200 RT umsteigen. So manche R 1200 R wurde deshalb mit hässlichen Windschildern verunstaltet. Nun hat BMW für diese Kunden endlich wieder eine bessere Lösung im Portfolio. Die neue R 1200 RS ist ein Sporttourer, den man durchaus als Nachfolger der als Designunfall bekanntgewordenen R 1200 ST (2005 bis 2007) betrachten kann. Die technischen Daten und auch die Ausstattung entsprechend weitgehend denjenigen, der ebenfalls neu aufgelegten unverkleideten R 1200 R. Im Gegensatz zu dieser erscheint die RS mit einer rahmenfesten, sportlich gestylten Halbschale. Das Design erinnert an die S 1000 RR.

veröffentlicht unter: BMW, Produktneuheiten, Videos weiterlesen
30Sep/141

2015 BMW R 1200 R mit luft-flüssigkeitsgekühltem Boxer

2015 BMW R 1200 R Studio  033

Evolution statt Revolution heisst bei der R 1200 R die Devise. Da ich selber eine R 1200 R mit Jahrgang 2011 besitze, interessiert mich das Nachfolgemodell natürlich ganz besonders. Erwartet worden war alles Mögliche. Auch über eine radikale nicht soziustaugliche R im Ducati Monster bzw. Concept R Look wurde spekuliert. Vorgestellt hat BMW heute aber ein solides tourentaugliches Nakedbike, das durchaus etwas an das Vorgängermodell erinnert. Die radikalste Änderung ist die Abkehr vom Telelever Prinzip für die Vorderradführung. 2015 kommt eine gewöhnliche Upside Down Gabel zum Einsatz. Die neue R 1200 R wirkt allerdings deutlich kompakter und sportlicher als das Vorgängermodell. Auch eine gewisse Biederkeit wurde dem Vormodell stets attestiert. Ich finde das ist bei der 2015er Ausgabe nicht mehr der Fall. Design gelungen!

veröffentlicht unter: BMW, Produktneuheiten, Videos weiterlesen
30Sep/140

Der Überhammer: Kawasaki Ninja H2R mit 300 PS aus 1000 ccm

2015 Kawasaki H2R  002

Die Ankündigungen von Kawasaki waren geheimnisvoll. Tröpfchenweise flossen im September 2014 die Infos. Kawasaki hatte offenbar Grosses vor. Manches konnte man sich schon zusammenreimen. Heute wurde sie also auf der INTERMOT in Köln vorgestellt. Die Kawasaki H2R mit dem durch einen Kompressor aufgeladenen 1000 ccm Vierzylinder. Sagenhafte 300 PS sollen das Entwicklungsziel sein. Entwickelt wurde die Ninja H2R von verschiedenen Abteilungen von Kawasaki Heavy Industries. Involviert waren etwa die Unternehmensbereiche Raumfahrt, Luftfahrt, Gasturbinen und andere. Das sieht man dem Design auch deutlich an. Da gibts mal ganz neue Elemente, die man im Motorradbau so noch nie gesehen hat. Nachteil: Die H2R ist nicht für den Strassenbetrieb zugelassen! Erst auf der EICMA in Mailand wird der strassentaugliche Bruder Ninja H2 vorgestellt. Das Gewicht hätte sicher viele Leute interessiert. Das erwähnt Kawasaki jedoch nicht. Der Preis scheint ebenfalls noch nicht bekannt zu sein. Mehr Infos gibts auf der eigenen Webseite:

http://www.ninja-h2.com | > Diskussion bei Töff-Talk.ch

veröffentlicht unter: Kawasaki, Produktneuheiten, Videos weiterlesen
23Sep/141

Die INTERMOT 2014 in Köln naht – was ist zu erwarten?

Die INTERMOT 2014, die vom 1. bis 5. Oktober in Köln stattfindet, ist in diesem Herbst die grösste Motorradmesse im deutschsprachigen Raum und deshalb sind von den Herstellern sicher einige interessante Neuheiten zu erwarten. Durchgesickert bzw. offiziell angekündigt wurden bisher folgende Neuheiten:

Kawasaki hat die Ninja H2 ganz offiziell für den 30. September angekündigt. Sie soll völlig neuartig sein und sich in die lange Reihe der Kawasaki Legenden einreihen (H1, Z1 usw.) Auf einer eigenen Webseite    veröffentlicht Kawasaki tröpfchenweise Informationen in Videoform. Sicher ist bis jetzt nur, dass die H2 einen aufgeladenen Motor besitzt. Der Lader, ob Kompressor oder Turbo ist noch nicht bekannt, wurde von Kawasaki komplett selber entwickelt. Erwartet werden dürfen vermutlich auch ein Quick-Shifter, elektronische Fahrassistenten der neusten Generation, diverse Power Modes, Einarmschwinge, mind. 225 PS aus 1000 ccm. Vielleicht gibts das alles sogar einigermassen bezahlbar. Wir werden sehen...

BMW hat für diesen Herbst offiziell fünf Neuheiten angekündigt. Einige werden allerdings sicher erst im November auf der EICMA in Mailand vorgestellt werden. Erwartet werden folgende Neuheiten:

S 1000 XR:  die bayrische Antwort auf die Ducati Multistrada mit dem 1000 ccm Vierzylinder aus der S 1000 R.  Erlkönigbilder gabs hier bei Motorradonline.
R 1200 R: komplett neu mit dem luft-wassergekühlten Boxer der in der GS schon seit 2013 Dienst tut
R 1200 RS: ein teilverschalter Tourensportler mit Boxermotor
S 1000 RR: der neue oder stark überarbeitete Supersportler
K 1600 GTL: der grosse Tourer wurde etwas an den amerikanischen Geschnmack angepasst
F 800 R: da wird  gemunkelt dass was komplett neues kommen soll nach 5 Jahren Bauzeit. Allerdings wurden da bis jetzt absolut keine Erlkönige gesichtet. Es ist wahrscheinlicher dass die neue F 800 R erst im Frühling oder gar erst im Herbst 2015 vorgestellt wird.

Suzuki bringt nun endlich, endlich ein Power Nakedbike auf Basis der GSX-R1000. Vermutlich kommt sie als GSX-S1000. Bilder waren in den einschlägigen Gazetten bereits zu sehen. Z.b. hier bei 1000ps.at.   Auf den ersten Blick dachte ich ehrlich gesagt an die Honda CB1000R.

Und was sonst noch so kommt? Lassen wir uns überraschen.

veröffentlicht unter: Gerüchte, Produktneuheiten 1 Kommentar
12Jul/140

Oberdan Bezzis neueste Designstudien Bimota BB-4 S und R

BIMOTA BB4 S Cafe Fighter Concept # 7 by Oberdan Bezzi

Der italienische Designer Oberdan Bezzi ist seit Jahren bekannt für seine wunderschönen Designstudien. Er nimmt sich oft bekannter alter Klassiker oder auch neuer Modelle an und zeichnet diese nach seinen Vorstellungen neu. Diesmal hat er sich mit dem neuen BMW Boxermotor mit Luft-Flüssigkeitskühlung, wie er in der neuen R 1200 GS und der RT, eingesetzt wird befasst. Im schwebt eine Bimota BB-4 mit Boxermotor vor. Es gibt alle Varianten. Die BB-4R ist ein Café Racer wahlweise mit modernem oder klassischem Design. Die BB-4S ist ein Nakedbike oder ein "Café Fighter" wie Oberdan das nennt. Vielleicht lässt sich ja Bimota von Oberdans genialen Studien inspirieren. > Diskussion bei Töff-Talk.ch

veröffentlicht unter: Konzeptmotorräder weiterlesen
28Mai/140

Ducati Monster 821 – die neue Monster für die Mittelklasse

2015 Ducati Monster 821  005

Ducati bringt für 2015 eine neue Monster in der Mittelklasse. Angetrieben wird sie vom flüssigkeitsgekühlten Testastretta Motor mit 821 ccm,  112 PS und 91 Nm. Trocken soll die 821 180 kg wiegen. Das ist ein sehr guter Wert wenn sie fahrfertig unter 200 kg bleibt. Bei der Elektronik ist die neue Monster auf der Höhe der Zeit. Es gibt eine achtstufige Traktionskontrolle, ein ABS mit drei verschiedenen Modi und ein Ride-by-Wire Gasgriff. Im Gegensatz zur Monster 796, die eine schöne Einarmschwinge besitzt, kommt die 821 mit einer konventionellen Zweiarmschwinge. Die neue Duc ist neben dem traditionellen rot auch in schwarz und weiss erhältlich. Der Preis ist noch nicht bekannt. Leistungsmässig liegt sie zwischen der Monster 796 und der 1200. Es ist natürlich davon auszugehen dass sie die 796 ablösen wird. Ausgeliefert werden soll sie bereits ab Juli. > Diskussion bei Töff-Talk.ch

veröffentlicht unter: Ducati, Produktneuheiten, Videos weiterlesen
24Mai/141

BMW Concept Roadster – Vorbote der neuen R 1200 R?

BMW Concept Roadster - On location 008

BMW hat auch dieses Jahr für den Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2014 ein hochinteressantes Konzeptmotorrad auf die Räder gestellt. Letztes Jahr wurde an dieser Stelle die Concept Ninety vorgestellt, die teilweise das später vorgestellte Serienmotorrad R Nine T vorwegnahm. Dieses Jahr kommt die BMW Concept Roadster, welche mit Sicherheit ein Vorbote der bereits als Erlkönig gesichteten neuen R 1200 R ist. Die Concept Roadster besitzt den 125 PS starken luft-wassergekühlten Boxermotor, der 2013 in der R 1200 GS sein Debüt feierte. Der Motor steht bei diesem kompakten Roadster klar im Mittelpunkt und der Rest des Motorrads wurde darumherum geformt. Die Sitzposition ist sehr vorderradorientiert. Das selbsttragende, aus dem vollen gefräste Aluheck, ist schon eine sehr besondere Konstruktion, die optisch extrem leicht und luftig wirkt. Aber nicht nur das Heck wurde aus Aluminium gefräst, sondern auch weitere Teile wie etwa die seitlichen Lufteinlässe oder die Ventildeckel. Dazu passt auch der innovative Frontscheinwerfer der in Voll-LED Technik ausgeführt wurde. Quasi eine moderne Interpretation des klassischen Rundscheinwerfers.

veröffentlicht unter: BMW, Konzeptmotorräder weiterlesen
7Mai/140

Motorräder müssen nicht rückwirkend den neuesten Abgas- und Lärmvorschriften angepasst werden – Motion 13.4006 abgelehnt

Der Schweizer Nationalrat hat gestern die Motion 13.4006 seiner Umweltkommission mit 97 zu 79 Stimmen abgelehnt. Diese Motion verlangte die Nachrüstung von alten Motorrädern auf die neuesten Abgas- und Lärmvorschriften. Dass das technisch mit vertretbarem Aufwand gar nicht möglich ist, dürfte jedem einleuchten der etwas technischen Sachverstand besitzt. Dieser fehlt offenbar den 79 Ja Stimmern im Nationalrat. Geschlossen Ja gestimmt hat wie erwartet das linke und linksgrüne Lager. Aber auch die angeblich liberale und bürgerliche GLP. Bei der CVP und BDP war das Stimmverhalten durchwachsen. Und auch bei der FDP gabs einen einzelnen Ja Stimmer. Von den grossen Parteien hat eigentlich nur die SVP Fraktion geschlossen Nein gestimmt. Übrigens gabs auch 5 Enthaltungen. Man muss ja nicht unbedingt verstehen weshalb jemand im Nationalrat sitzt und dann freiwillig aufs abstimmen verzichtet. Nachlesen kann man die Details wer wie abgestimmt hat hier auf Politnetz.ch. Bei einer Annahme der Motion hätte ein grosser Teil der bereits in Verkehr gesetzten Motorräder ihre Strassenzulassung verloren, weil eine Umrüstung nicht möglich gewesen wäre! Das hätte gegen den Grundsatz der Rechtssicherheit verstossen. Ich werde den Eindruck nicht los, dass die Ja Stimmer gar nicht wussten um was es ging und welche Konsequenzen die Motion bei einer Annahme gehabt hätte.

veröffentlicht unter: Allgemein weiterlesen
3Apr/140

Dampfrad.ch – ein neues Schweizer Motorrad Forum im Netz

dampfrad.ch

Trotz Start am 1. April ist das neue Motorradforum mit dem, ungewöhnlichen aber sehr klangvollen, Namen Dampfrad.ch eindeutig kein Aprilscherz. Betreiber des Forums sind vier bestbekannte ehemalige Admins und Moderatoren eines anderen Motorradforums. Durch die gute Vernetzung der Betreiber in der Szene ist der Mitgliederzulauf, nicht überraschend, sehr beachtlich. Dampfrad.ch ist ein ganz normales Motorradforum und richtet sich an alle die Spass am Motorradhobby haben. Töffblog.ch wünscht Dampfrad.ch einen guten Start. > Dampfrad.ch - Schweizer Motorrad Forum

veröffentlicht unter: Allgemein keine Kommentare